www.wartha.de - Wandern durch KorsikaMessages Die Wanderwege durch Korsika

Zum Anfang Nach oben

Hier habe ich einige Beiträge aus dem Forum zusammengestellt

Leider hielt das Forum einem Hackerangriff (16.07.2000, ca. 14.40) nicht so ganz Stand: Das sind einige Überreste, von vielleicht ganz interessanten Beiträgen.

Tja, man lernt nie aus, künftig werde ich mich besser schützen, ich hatte einfach nicht so einer Idiotie gerechnet. 

 

Abgeschickt von Norbert Wartha am 16 Juli, 2000 um 11:07:24

Antwort auf: Zelt oder Biwaksack im September auf dem GR 20 von Irmela und Robert am 09 Juli, 2000 um 13:23:38:

: Hallo,

: wir planen, in den letzten 3 Septemberwochen diesen Jahres den GR 20 zu wandern. Können wir zu dieser Jahreszeit davon ausgehen, in den Hütten unterzukommen? Würdet Ihr empfehlen, Biwakmaterial mitzunehmen? Reicht ein Biwaksack oder besser das Zelt einpacken?

: Für Tipps sind wir dankbar!

Wir hatten noch nie ein Zelt dabei, sondern immer einen (sehr guten) Biwaksack und eine Isomatte, was eben doch erheblich leichter ist. (Schlafsack sowieso. Eigentlich könnt ihr davon aus gehen, dass ihr in den Hütten unterkommt, aber selten gibt es eben doch Überfüllungen wegen irgendwelcher zu großer Gruppen. Ein paarmal mussten wir deswegen im Freien übernachten oder "sonstwo" z.B. in einem alten (sauberen) Ziegenstall, wo uns ein Hund nette Gesellschaft leistete ...

 


Abgeschickt von Norbert am 16 Juli, 2000 um 10:59:11

Antwort auf: Telefonnummer Bergwacht von Franky am 12 Juli, 2000 um 20:12:08:

: Hi Leute! Unter welcher Telefonnummer (Handynummer?) kann man die korsische Bergwacht erreichen? Vielen Dank im voraus, Frank


Als, da muss ich dich enttäuschen: eine Bergwacht gibt es nicht, aber:
Polizei - Tel.Nr. 17
Feuerwehr - Tel.Nr. 18
Rettungsdienst - Tel.Nr. 19

 


Abgeschickt von Hendrik am 13 Juli, 2000 um 14:00:35

Antwort auf: Re: Mobiltelefone auf Korsika von Marcus am 05 Juli, 2000 um 08:08:32:

>Korsika ist mittlerweile gut bis sehr gut >versorgt, auch in vermeintlich abgelegenenen >Gebieten. Es gibt meines Wissens mehrere >Anbieter, die sich mit den deutschen D->Netzen "vertragen". Allerdings ist das >Mobiltelefonieren (wie oft im Ausland) nicht >ganz billig.

Also wir hatten dieses Jahr mit Dualband-Handy gute Karten sogar bei Haut-Asco und Konsorten. Auch in den "abgelegenen" Gebieten zum Teil besser als auf dem Lande hier in good old germany!

Zu den Preisen wollte ich noch anmerken:
Es soll ja als Notfalltelefon mitten im Gelaende gedacht sein -> dementsprechend kostet es NIX wenn ihr die oertliche notrufnummer anruft, bzw. normale franz. Handygebuehren (soweit ich weiss liegen die minutenpreise so bei 9-15pf/min je nach anbieter und tageszeit). TEUER wirds nur wenn ihr mit dem handy in deutschland anruft, dann zahlt ihr die gebuehr des oertl. anbieters + roaming-zuschlag! Aus Österreich habe ich z.b. Tagsueber etwa 2,50 DM pro minute geloehnt.

Besser: SMS aus dem Ausland als Quasi-Postkarte fuer etwa 1 mark pro stueck.

Hendrik

 

Abgeschickt von Ralf am 10 Juli, 2000 um 17:02:12

Antwort auf: Re: Brennstoff / Spiritus von Norbert am 04 Juli, 2000 um 19:06:50:


: Spiritus heisst auf Franz.: "alcool (à brùler)"

Habe ich unter diesem Namen in einem Spar-Markt in Corte
gekauft (1l ca. 9F). Du solltest bei den Putzmittel suchen
(Spiritus ist angeblich prima zum Fensterputzen, jedenfalls
hatte die Flasche ein entsprechendes Bild drauf.)

Ralf

 

Abgeschickt von Norbert am 03 Juli, 2000 um 16:55:52

Antwort auf: Re: Mare à Mare Nord von Kathrin Winter am 03 Juli, 2000 um 09:03:21:

 

: : Geht ihr eigentlich den Hauptweg oder die Variante?

: Wir wollen eigentlich den Hauptweg gehen. Warum wir uns so entschieden hatten, weiß ich auch nicht mehr. Oder ist die Variante schöner?
Empfiehlt es sich eigentlich auch auf dem Mare a mare nord mit Wanderstöcken zu laufen, oder ist das unnötiger Ballast?

Schöner oder nicht das ist Geschmackssache: die Variante ist halt noch einsamer, noch abgeschiedenere Orte, etwas schwieriger, beide sind sehr schön. Ich würde eher raten zuerst den Hauptweg zu gehen (aber das passt ja).

Zu den Stöcken: das ist eine Frage des Gewohntseins - geht ihr sonst mit Stöcken (bei Bergtouren)? Ich verwende nie welche (bin es also auch nicht gewohnt) und vermisse nichts, aber: wer es gewohnt ist, hat am Mare a Mare Nord viel Gelegenheit, seine Stöcke sinnvoll ein zu setzten.

 

Abgeschickt von Norbert Wartha am 03 Juli, 2000 um 19:45:51

Antwort auf: Ghisonaccia von Katrin am 03 Juli, 2000 um 19:23:20:

:
: Salut !
: Ich werde im August 2 Wochen an der Ostküste Korsikas
: in Ghisonaccia verbringen.
: Da es mein erster Urlaub dort sein wird, würde ich
: mich freuen, wenn hilfsbereite junge Menschen mir
: Informationen zu Ghisonaccia zukommen lassen
: würden.
: Mich würde z.B. interessieren, wo man dort ausgehen
: kann, nette Menschen trifft ..........

:
Schaumal nach unter http://www.interconnections.de/onlinebuecher/korsika/

Dort "Ostküste" und dann "Ghisonaccio" wählen ...

 

Abgeschickt von Andreas Bahl am 02 Juli, 2000 um 14:53:18


Hier mein kleiner Beitrag für die Freunde der korsischen Musik oder für die, die es noch werden: Die aktuellen Konzertdaten der Gruppe "I Muvrini" auf der Insel. Vergebt mir, falls Fehler sind. "I Muvrini" gibt im Herbst auch wieder Konzerte auf dem "Kontinent" - wie die Franzosen sagen, u.a. auch wieder in Deutschland. Wollt Ihr die Termine auch noch (ich will ja das Forum hier nicht zuschütten mit Kultur).

(Ortsangaben ohne Garantie, aber dafür mit viel Mühe)
27 Juli : Porto Vecchio (südliche Ostküste)
28 Juli : Calvi (nördliche Westküste)
29 Juli : Cauro (22 km östlich von Ajaccio)
30 Juli : Ghisonaccia (15 km südlich von Aléria, "fast" an der mittleren Ostküste)
31 Juli : Campoloru (35 km südl von Bastia, wahrscheinlich im Yachthafen, Ostküste)
01 August : Ersa (Cap Corse, ganz im Norden, bei Centuri)
02 August : Saint-Florent (kennt jeder, hier gehe ich hin)
03 August : Sartène (kennt jeder: Süd-Westen)
04 August : Bastia (kennt jeder: Da kommt Ihr mit der Fähre an)
05 August : Giannucciu (??????????? Wer kann helfen?)
06 August : Santa Reparata ( 6 km südlich von I'lle de Rousse, ?)
07 August : Ruspigliani (35 km südlich von Corte, Abzweig Vezzani)
08 August : Ajaccio (kennt jeder: Berufskrieger Napoleon kam hier auf die Welt)
09 August : Sagone (40 km nördlich von Ajaccio, Westküste)
10 August : Bonifacio (kennt jeder: Hier fallen bald die Häuser ins Meer)
11 August : Lucciana Festatine (20 km südlich von Bastia?)
12 August : Lucciana (20 km südlich von Bastia)
13 August : Calenzana (15 km östlich von Calvi)
14 August : Porticcio (20 km südlich von Ajaccio, an der Westküste)
15 August : Filitosa (20 km nördlich von Propriano, "fast" an der südlichen Westküste)
16 August : Canari (15 km nördlich von Nonza, Cap Corse, Westküste)
17 August : Roma (??? sollte das Rom in Italien sein ???, wer kann helfen?)
19 August : Roma (??? sollte das Rom in Italien sein ???, wer kann helfen?)
20 August : Solenzara (Ostküste)
21 August : Calvi (nördliche Westküste)
22 August : Cargese (20 km südlich von Porto, Westküste)
23 August : San Ciprianu (11 km nördlich von Porto Vecchio, südliche Ostküste)
24 August : Folelli (30 km südlich von Bastia, "fast" an der Ostküste)
26 August : L'ULTIMA (Wo wird das sein?, keine Ahnung bis jetzt - 2.7.00)

Für Verbesserungen und/oder Ergänzungen bin ich natürlich dankbar!
Andreas Bahl

 

Abgeschickt von norbert am 11 Juni, 2000 um 17:34:43

Antwort auf: verkürzte Route? von Beate am 11 Juni, 2000 um 01:45:19:

: Ich habe nächste Woche nur 4-5 Tage Zeit zum Wandern, ist es möglich, auch nur einen Teil der Strecke zu machen? Gibt es Rückkehrmöglichkeiten zum Ausgangsort wie Busse etc.?
: Danke schon mal für alle Tipps,
: Beate

Natürlich, aber: Wo kommst du an, wo soll es los gehen, was soll dabei sein, darf es weit rauf gehen, kurze/lange Tagesstrecken?

Besonders nett sind (5 Tage):
Propriano/Burgo - Santa Lucia di Tallano - Serra di Scopamene - Levie - Cartalavonu (Ospedale)- Porto Vecchio


oder:
Bonifatu - Tuarelli - Galeria - Girolata - Serriera - Porto

oder am aller besten (4 Tage):
Evisa - Col de verghiu - Calacuccia - Sega - Corte

 

Abgeschickt von Norbert am 01 Juni, 2000 um 19:01:55

Antwort auf: Re: Mare a Mare Nord - Fragen von Norbert am 01 Juni, 2000 um 17:55:55:

:
Nachtrag:

: : Wie kommt man von Bastia nach Moriani? Es faehrt wohl ein Bus. Angeblich um 11:00 und um 17:00. Koennte diese Info stimmen? Gilt das auch fuer Sonntags?


Der Bus (Rapides Bleus) geht um 9:00 Uhr und um 16:30 in Casamozza weg und kommt um 20 Min. später in Moriani an. Aber: Sonntags nicht!!!

 

 

Abgeschickt von Norbert am 23 April, 2000 um 11:12:06

Antwort auf: Markierung des Wanderweges Mare Mare Nord von Gerhard am 20 April, 2000 um 18:40:52:

Die Wege sind sehr gut markiert (orange-farbener Strich auf Baum, Stein oder Mast, manchmal orange-farbenes Blechstück, ganz selten durch Steinmännchen = kleine Steinpyramide ersetzt). Das gilt eigentlich für alle hier beschriebenen Wege - jeden davon bin ich mehrfach gegangen!
Manchmal kommt es vor, dass durch Brombeersträucher o. ä. irgendwelche Wege bzw. Markierungen überwuchert sind. Man sollte davon ausgehen, dass mindestens alle 10 Min. eine Markierung kommen muss! Kommt sie nicht so kann es sinnvoll sein zur letzten zurück zugehen und zu suchen.
Kurzum: Man kann die Wege auch ohne die 50.000-er Karten gehen (ich höre überall dass sie vergriffen sind, ich meine aber dass sie in Korsika noch vorrätig sing). Nützlicher als die Karten ist ohnehin das Büchlein, welches ich bei der Literaturempfehlung beschreibe, das gibt es ganz sicher in Corte in der Buchhandlung - da kommt ihr ja durch.

Abgeschickt von Wolfgang Kamps am 09 Mai, 2000 um 15:47:39

Antwort auf: Übernachtung Bergwandern von Gwendolyn am 03 Mai, 2000 um 18:37:23:

: Wir planen, den Weg Mare a Mare Sud entlangzuwandern und in den dortigen Gites zu übernachten. Wer weiß, ob man da Schlafsäcke braucht oder ob es Decken gibt?
: Und wer hat sonst noch gute Tips für die Wanderung - oder einen Traumstrand, den er empfehlen kann?

: Über eine Anwort würde ich mich freuen!

: Gwendo

Wir sind gerade von der Tour zurück! Sehr schöner Weg; besonders sind auch die Blumen im Frühling einmalig.

Zu den Fragen:
- es gibt überall Decken, sodass man auch mit einem Nesselsack auskommt. Sowas sollte man aber auch schon haben.
- wir sind den Weg von Propriano nach Porto Vecchio gegangen, um hinterher noch ein paar Tage am Traumstand (ist wirklich einer) von Palombaggia verbringen zu können.
(ca. 8 km südlich von P.V.) - Diese Richtung finde ich übrigens persönlich schöner.

Anmerkungen:
- der Weg ist i.a. gut markiert; nur sind sinnigerweise gerade an Verzweigungen die Markierungen etwas versteckt. Wenn man fünf Minuten kein Zeichen gesehen hat, ist man wohl verkehrt.
- Karten; es langen die Karten im Buch "Entre Mare und Montagne"; daws haben wir in größeren Supermärkten gefunden. Für den allgemeinen Überblick sollte man noch die gelbe Michelinkarte 90 kaufen

Weitere Fragen kann ich gern noch beantworten

Wolfgang

 

Abgeschickt von Norbert am 13 September, 1999 um 19:29:20

Antwort auf: Busverbindungen von Felix Schönberg am 11 September, 1999 um 16:20:38:

: Wie komme ich von Bastia nach Bonifacio?

: Gibt es einen Bus? Weiss jemand was das kostet und

: wie regelmässig der Fahrplan ist?

: Merci

Erstens
Den Sommerfahrplan 99 (zum Teil nur bis 15.9. gültig) findest Du unter:
http://home.t-online.de/home/sacro/korsika.htm

Zweitens
Du fährst mit den Rapides Bleues für FF 115 nach Porto Vecchio (knapp 3 Std., nur um 8:30 und 16:00) und dann mit Eurocorse Voyages für FF 40 nach Bonifacio (ca. 30 min., um 8:00, 13:00, 15:00 oder 19:00)