www.wartha.de - Wandern durch KorsikaLevie - Serra d. S. Die Wanderwege durch Korsika

Zum Anfang Nach oben

mamsmap.gif (1837 Byte)

Der Weg von Levie nach Serra di Scopamena dauert 6 Stunden.

horizontal rule

Levie - 610 m (knapp 1000 Einwohner, Einkauf, Bars, Resaurants, einfache Hotels, Museum, Bus, Gîte)

Gîte (25 Plätze, Tel. 04 95 78 64 90, Essen nur nach Vereinbarung)

horizontal rule

Serra di Scopamena - 850 m (ca. 300 Einwohner, begrenzte Einkaufsmöglichkeit, eine Bar, Bus, Gîte)

Gîte (neben der Gendarmarie, 26 Plätze, Tel. 04 95 78 64 90, Essen nach Vereinbarung)

horizontal rule

ein recht angenehmer Weg, zunächst geht es von Levie ein kurzes Stück steil hinauf, dann an den archäologischen Sehenswürdigkeiten Cucuruzzu und Capula vorbei, dann nach Quenza im weiten Bogen nach Serra di Scopamena, der Anstieg fällt gar nicht so auf, bei "hohem" Wasserstand bekommt man bei einer "Bachdurchquerung" nasse Füsse.

Wer abkürzen will, der findet schon vor Quenza einen kürzeren Weg nach Serra di Scopamena.

Wer die lange Variante weitergeht, wird mit dem schönsten Wegstück (durch das nördliche Alta-Rocca-Gebiet) belohnt!

Tipp: Doch die kurze Variante gehen, dann hat man Zeit für Cucuruzzu und Capula und dann in der Gîte von Serra di Scopamene zwei Nächte bleiben und am so "gewonnenen Tag" (ohne Gepäck) nach Quenza und zurück gehen!

Anstieg: 760 m

Abstieg: 520 m

höchster Punkt: 1107 m

 

Cucuruzzu die archäologischen Sehenswürdigkeiten Cucuruzzu, ganz nahe bei Levie
zwischen Levie und Quenza zwischendrin Lichtungen mit Kühen
zwischen Levie und Serra di Scopamene über weite Strecken gehen wir durch schattigen Wald
oben im Altarocca, nordöstlich von Quenza, wo es am schönsten ist zwischen Quenza und Serra di Scopamene
zwischen Serra di Scopamene und Sorbollano der Weg etwas unterhalb von Serra di Scopamene, zwei Wildschweine greifen den Hund an, der bei uns Hilfe sucht

 

Porto Vecchio - Cartalavonu Cartalavonu - Levie Levie - Serra d. S. Serra d. S. - Santa Lucia d. T. Santa Lucia d. T. - Burgo Burgo - Propriano