www.wartha.de - Wandern durch KorsikaA Sega - Albertacce Die Wanderwege durch Korsika

Zum Anfang Nach oben

der Mare a mare Nord, der Hauptweg6
der Hauptweg des MAM Nord

Der Weg von A Sega nach Calacuccia dauert ca. 4 Stunden, bis Albertacce 1 weitere Stunde

 

A Sega - 1190 m
alleine gelegene Hütte, die neue sega-refuge ist seit Juni 2002 fertiggestellt und sehr freundlich von Vater und Sohn bewirtschaftet. Vom Ambiente hat`s etwas von einer Jugendherberge, aber ganz nett. Geöffnet vom 01.05. - 31.10. Verpflegung ist möglich.
Aber unbedingt vorher reservieren unter M. Biancardini 0495460790 oder 0610717726. Die Gegend ist wirklich sehr reizvoll und das Badebecken etwas oberhalb der Refuge lädt doch sehr deutlich zum Baden und Bleiben ein. 

 

Zeltmöglichkeit, im Sommer manchmal festinstallierte Großzelte mit Schlafplätzen für Wanderer

(Wir sind früher jedes Mal weitergegangen, haben also die nächste Tour noch drangehängt, Vorsicht: das wird viel, für Ungeübte vielleicht zuviel!)

horizontal rule

Calacuccia - 800 m  (ca. 400 Einwohner, das Zentrum des Niolo, Einkauf, Post, Bars, Restaurant, 2 Hotels, Arzt, Apotheke, Busanbindung)

eine (inoffizielle) Gîte (Tel. 04 95 48 00 04) ca. 400 m ausserhalb (westlich, in einem alten Barackenlager der Stauseearbeiter) mit 24 einfachen Schlafplätzen in Hütten

Wer es sich leisten kann (es ist nicht etwa besonders teuer, aber eben nicht so günstig wie die Gîte), übernachtet besser in dem recht neuen Hotel Acqua Viva (Tel. 04 94 48 06 90) auf der anderen Straßenseite, etwas näher zum Ort.
Vom alten, sehr heruntergekommenen Hôtel des Touristes (Tel. 04 95 48 00 04) waren wir zunächst recht entsetzt, es ist aber dann doch recht nett!

horizontal rule

Albertacce - 850 m (ca. 250 Einwohner, einige Wohnhäuser, eine Bushaltestelle, eine Gîte, ein Brunnen mit sehr gutem Wasser sonst nichts, aber seit Sommer 1999 neuerdings sogar zwei Restaurants und ein Einkaufsladen)

Die Gîte (Tel. 04 95 48 05 60, 24 Plätze) liegt gleich am östlichen Ortseingang, sie ist aber nur vom 1. April bis zum 31. Oktober geöffnet, Essen gibt es nach Vereinbarung

 

horizontal rule

sehr schöner, relativ anstrengender Wanderweg mit herrlicher Aussicht auf die Berge (insbes. Monte Cinto, 2707 m) und den Stausee

Anstieg: 550 m

Abstieg: 890 m

höchster Punkt: 1590 m

auf der Bocca Arinella am Weg von Sega zur Bocca Arinella, Blick nach Südwest
das Niolu mit dem Golo-Stausee das Niolo
Blick auf den Stausee und Albertacce
der Zacken im Hintergrund ist die Paglia Orba (2525 m)
bei Albertacce, hinten die Bocca Arinella zwischen Calacuccia und Albertacce, im Hintergrund die Bocca Arinella,
auf der anderen Seite dieses Berges liegt
A Sega

 

Moriani - Pied Alesani Pied Alesani - Pianellu Pianellu - Sermano Sermano - Corte Corte - A Sega A Sega - Albertacce Albertacce - Verghju Verghju - Marignana